Six Sigma Yellow Belt

Verschaffen Sie sich mit diesem Kurs zum Six Sigma Yellow Belt einen intensiven Einblick in die Six Sigma-Methodik: Mit Ihrer Fortbildung zum Six Sigma Yellow Belt lernen Sie die verschiedenen Verbesserungswerkzeuge der mittleren DMAIC-Phasen kennen, um aktiv an der Optimierung unternehmenseigener Prozesse mitzuwirken.

 

Für Ihre Fragen nehmen wir uns gerne Zeit. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Last Minute

Six Sigma Seminar im Februar in Heitersheim mit Durchführungsgarantie:

Jetzt noch schnell anmelden und die letzten Plätze sichern!

Trainingsvarianten 

 Seminarkalender 2020
T

Einsatzgebiete und Ausbildung eines Six Sigma Yellow Belts

Was ist ein Six Sigma Yellow Belt? Der Six Sigma Yellow Belt ist der aktive Unterstützer von Verbesserungsprojekten, welche von einem Six Sigma Green Belt oder Black Belt geleitet werden. Zu den Aufgaben eines Six Sigma Yellow Belts zählt die Erfassung des IST-Zustandes eines Prozesses, die Ermittlung verschiedener Kenngrößen und schließlich auch die Umsetzung beschlossener Verbesserungsmaßnahmen zur Prozessoptimierung und Qualitätssicherung. Hierfür lernt der Six Sigma Yellow Belt in seiner Ausbildung die Six Sigma-Methode sowie verschiedene Verbesserungswerkzeuge kennen. Das Haupteinsatzfeld des Six Sigma Yellow Belts befindet sich in den mittleren Phasen der Projektarbeit (Measure – Analyse – Improve). Als Teil des Six Sigma-Projektteams kennt der Six Sigma Yellow Belt die Abläufe in der Six Sigma-Projektarbeit recht genau. Er bringt sein Erfahrungswissen in das Projekt ein, geht Problemursachen auf den Grund, verbessert die Ausgangslage und zeigt sich auch für kleine Teilprojekte verantwortlich. Kommen die Six Sigma-Projektteammitglieder aus verschiedenen Bereichen, wird der Six Sigma-Verbesserungsansatz auch über Schnittstellen hinweg in angrenzende Prozesse getragen.

Die Six Sigma Yellow Belt-Ausbildung eignet sich für

alle Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Bereichen …

  • Produktion,
  • Administration und
  • Dienstleistung, …

… die aktiv in der Six Sigma-Arbeit mitwirken möchten.

Ihre Nutzen nach der Ausbildung

  • Nach der Qualifizierung haben Sie ein fundiertes Verständnis über den Verbesserungsprozess mit der Six Sigma-Methode.
  • Sie kennen den Projektmanagementverlauf (DMAIC) und die wichtigsten, darin verwendeten Werkzeuge.
  • Sie können Six Sigma-Verbesserungsprojekte aktiv unterstützen und kleine Teilprojekte eigenständig durchführen.

Einführung in Six-Sigma

  • Die Six-Sigma-Organisation
  • Projektmanagement nach der DMAIC-Methode

1. Projektphase „Define“:

  • Kundenanforderungen (Voice of Customer)
  • Problemerfassung und -beschreibung

2. Projektphase „Measure“:

  • Prozess verstehen und Leistungsfähigkeit bewerten
  • Process Mapping, Cause Effect-Matrix
  • Prozessfähigkeit und Prozesskennzahlen
  • Grundlagen der Statistik

3. Projektphase „Analyse“:

  • Prozess analysieren und Ursache-Wirkungsbeziehungen verstehen
  • Ishikawa, Pareto
  • Korrelation / Regression
  • Grundlagen der Hypothesentests

4. Projektphase „Improve“:

  • Verbesserungsideen entwickeln und umsetzen
  • Rationale Entscheidungsfindung
  • Verifizierung der Verbesserungswirkung (PDCA)

5. Projektphase „Control“:

  • Verbesserung nachhaltig verankern
  • Statistische Prozesskontrolle
  • Projektdokumentation

E-Learning-Kurs

  • Online Prüfung (ca. 30 min.)
  • Nach bestandener Prüfung bekommen Sie Ihr Zertifikat in wenigen Tagen per Post

Seminar- und Inhouse-Kurse

  • Prüfung (ca. 30 min.) am Ende des zweiten Tages mit sofortiger Auswertung
  • Nach bestandener Prüfung erhalten Sie Ihr Zertifikat vor Ort
  • Für den Fall, dass Sie die Prüfung nicht bestehen sollten, erhalten Sie im Nachgang die Möglichkeit an einer Online-Prüfung teilzunehmen. Dabei entstehen keine zusätzlichen Kosten für Sie.

Die EAQC GmbH fördert wie unten aufgelistet die Six Sigma Green Belt-Qualifizierung unter bestimmten Voraussetzungen.*

Für E-Learning-Kurse und Seminare

Für Privatpersonen, Studierende und Mitarbeiter aus sozialen Einrichtungen oder Non-Profit-Organisationen bieten wir geförderte Tarife an.

  • – 20% für Mitarbeiter aus sozialen Einrichtungen / Non-Profit Organisationen
  • – 25% für Studierende

 

*Förderungen+Aktionen sind nicht miteinander kombinierbar.

Flexibel: Six Sigma Yellow Belt online oder vor Ort

Ob als E-Learning-Kurs, als Seminar oder als Inhouse-Fortbildung, die Six Sigma Akademie Deutschland bietet ihren Teilnehmern einer Fortbildung zum Six Sigma Yellow Belt Lernmöglichkeiten, die sich flexibel an ihre Berufs- und Lebenssituation anpassen. So lässt sich die Ausbildung zum Six Sigma Yellow Belt online oder vor Ort absolvieren – ideal, um sich zum Beispiel neben dem Beruf fortzubilden. Alle Kurse entsprechen dabei den Vorgaben der American Society for Quality (ASQ) und sind ISO-zertifiziert.

Six Sigma Yellow Belt für Studenten

Wer bereits im Studium über eine Weiterbildung zum Six Sigma Yellow Belt nachdenkt, beweist beruflichen Weitblick: Denn die Six Sigma-Methode überzeugt mittlerweile in zahlreichen Branchen – frischgebackene Akademiker, die die Qualifizierung zum Six Sigma Yellow Belt bereits zum Berufseinstieg mitbringen, signalisieren ihren zukünftigen Arbeitgebern Zielstrebigkeit und Initiative. Dies erleichtert den Einstieg ins Berufsleben und führt zu einem schnelleren Emporklettern der Karriereleiter. Eine Fortbildung zum Six Sigma Yellow Belt bietet sich hervorragend für Studiengänge im Bereich der Wirtschaftswissenschaften an. Aber auch Absolventen technischer und naturwissenschaftlicher Fächer profitieren von dem Know-how eines Six Sigma Yellow Belts, um Prozesse in ihren Berufsfelder effizienter zu gestalten. Darüber hinaus profitieren Studenten bei der Ausbildung zum Six Sigma Yellow Belt von speziell geförderten Tarifen.

Ist ein Six Sigma Yellow Belt sinnvoll?

Die Qualifizierung zum Six Sigma Yellow Belt bietet große Vorteile: Durch sein Know-how der Six Sigma-Methode arbeitet ein Yellow Belt bereits an kleineren Projekten mit, die je nach Situation sogar einen höheren Komplexitätsgrad aufweisen. Dadurch ist ein Six Sigma Yellow Belt ein wertvoller und geschätzter Projektpartner für zahlreiche Six Sigma-Verbesserungsprojekte. Ein Six Sigma Yellow Belt bietet seinem Unternehmen einen beachtlichen Mehrwert, indem er Projektmanager auf der Kompetenzebene eines Green Belts und Black Belts tatkräftig sowie kompetent bei der Umsetzung von Six Sigma-Verbesserungsprojekten unterstützt. Durch die Projektarbeit sammelt ein Six Sigma Yellow Belt zudem wichtige Erfahrungen für eine spätere Weiterqualifizierung zum Green Belt und Black Belt. Dies wirkt sich sowohl für die eigene Firma vorteilhaft aus – die dadurch den Wert ihrer Mitarbeiter erhöht – als auch für die eigene berufliche Zukunft. Denn umfassend qualifizierten Mitarbeitern eröffnen sich vielseitige Karrierechancen. Darüber hinaus unterstützt eine Ausbildung zum Six Sigma Yellow Belt die Weiterqualifizierung zum Green Belt zusätzlich, da sie sich in Teilen auf diese nächste Qualifizierungsstufe anrechnen lässt.

Ihr Trainer und Ansprechpartner für Inhaltliche Fragen.

Dr. Markus Maier

Wissenschaftliche Leitung | Six Sigma MBB
markus.maier@eaqc.de

Bilder: Schulewirtschaft/Peter-Paul Weiler

Haben Sie Fragen?

Sie wünschen einen Rückruf von unseren Experten? 
Gerne helfen wir Ihnen weiter.